Kirchenvorstandswahl 2018

Am Sonntag, 21. Oktober 2018 wurde in Forth ein neuer Kirchenvorstand gewählt.

Hier die 6 gewählten Mitglieder des zukünftigen Kirchenvorstandes 2018 - 2024 in alphabetischer Reihenfolge. Der Kirchenvorstand wird in seiner konstituierenden Sitzung 2 weitere Kirchenvorstände berufen.

 

Irmgard Borck

66 Jahre aus Ebach

nicht verheiratet, im Ruhestand

"Gott, schau vom Himmel auf uns. Erwecke deine Kraft. Komm uns zu Hilfe. Lass leuchten dein Antlitz über uns." Psalm 80

2012 wurde ich in den Kirchenvorstand berufen. Die Mitgestaltung des Gemeindelebens macht Freude, die Kirchendienste empfinde ich als ehrenvolle Aufgabe. In meinem Glauben und in unserer Kirchengemeinde fühle ich mich geborgen und "gut aufgehoben", deshalb habe ich mich erneut als Kirchenvorsteherin zur Wahl stellen lassen und würde gern weiterhin unser vielseitiges Gemeindeleben aktiv unterstützen.

Petra Grieseler

49 Jahre aus Unterlindelbach

Augenoptikerin

verheiratet, 2 Kinder

bisher im erweiterten Kirchenvorstand

„Mögest Du Ruhe finden, wenn der Tag sich neigt und Deine Gedanken noch einmal die Orte aufsuchen, an denen Du heute Gutes erfahren hast. Auf dass die Erinnerung dich wärmt und gute Träume Deinen Schlaf begleiten.“ Irischer Segen

Unsere St. Anna Kirche ist für mich so ein Ort, an dem ich Gutes erfahren habe – ebenso die gute Gemeinschaft des Kirchenvorstandes. In den letzten 6 Jahren wurde gemeinsam geweint und gelacht, gebetet und geplant, gefeiert und gearbeitet. Ich bin so dankbar, dass ich diese wunderschöne Zeit erleben durfte. Gerne würde ich mich in der nächsten Kirchenvorstandsperiode wieder mit meinen Fähigkeiten in unsere Gemeinde einbringen.

Thorsten Hoffmann

 

Realschulkonrektor

46 Jahre aus Forth

verheiratet, zwei Kinder

 

Ich wohne in Forth seit 1995 und war bis 2001 in der Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde aktiv. Zuvor hatte ich mich bereits seit 1980 in Coburg und Nürnberg in der Evang. Jugend eingebracht und war dort u.a. im Dekanatsjugendkonvent aktiv. Seit 2012 engagiere ich mich im Kirchenvorstand unser Gemeinde und würde dies gerne auch weiterhin tun, damit unsere lebendige Gemeinde ein Raum für viele Menschen ist.

 

Stefan Kliem

Industriemechaniker

46 Jahre aus Forth

Kirchenvorstand seit 18 Jahren,

verheiratet, zwei Kinder

 

Ich setze mich für die praktischen Aufgaben in unserer Kirchengemeinde ein. Nur so kann Gemeinde wachsen, wenn der äußere Rahmen stimmt und alle zusammen helfen.

 

Monika Ohlwärter

Verkäuferin

50 Jahre aus Ebach

bisheriger Kirchenvorstand, verwitwet, drei Kinder

 

"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." (Mat 18,20)

Ich wünsche mir eine Kirchengemeinde, wo Jung und Alt zusammen kommen, sich wohl fühlen und sich für einander einsetzen. Ich möchte mich mit meinen Begabungen dafür einsetzen, dass das, was in der Gemeinde gut läuft gestärkt und erhalten wird und dass auch neue Ideen aufgenommen werden."

Martina Switalski

 

48 Jahre aus Forth

verheiratet, drei Kinder

Studienrätin für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde

Kreisarchivpflegerin

 

Ich möchte meine Ideen für ein gutes und gerechtes Miteinander im Glauben und im Zusammenleben einbringen. Ich finde es wichtig über Kinder- und Jugendarbeit, über Gesang und Vergangenheitsbewusstsein "die Kirche im Dorf" zu bewahren.