Wort zum Advent von Pfarrerin Julia Illner

Tür
Bildrechte: pixabay

Die Türe nur angelehnt
dahinter Licht

Ein klarer Schein
strahlend
voller Verheißung

Kann da wirklich Licht sein
bei all der Dunkelheit
ringsum

Kann ich daran glauben,
darauf vertrauen?

Wie schnell senkt sich der Blick
schweift ab
weg vom Licht
und Dunkelheit umschließt das Herz

Doch
das Licht
bleibt
ein schmales Band Hoffnung

Daran glauben,
darauf vertrauen:
Das Licht kommt.
Das Herz wird weit

Öffne die Tür
Es ist Advent

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit;
Es kommt der Herr der Herrlichkeit,
Ein König aller Königreich,
Ein Heiland aller Welt zugleich,
Der Heil und Leben mit sich bringt;
Derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
Gelobet sei mein Gott,
Mein Schöpfer reich von Rat.